Beckenbodenworkshop

Ein intakter, starker Beckenboden ist für jedermann wichtig, unabhängig vom Alter oder Geburten.

 

Dieser dreistündige Workshop ist eine Mischung aus verständlichen Informationen, der Wahrnehmung und leicht erlernbaren Übungen. Ziel ist es, den Beckenboden mit all seinen Funktionen zu erfahren um gegen typische Leiden wie Beckenbodenschwäche, Blasenbeschwerden und Harnverlust vorzubeugen oder diese durch gezieltes Training zu beheben.

 

Bitte bringen Sie ein großes Handtuch mit.

 

Kursleitung:
Lucie Schreier (Trainerin für Fitness und Gesundheit, sowie Rücken-, Beckenboden- und Pilatestrainerin)

 

 

» Kursanmeldung online

Kursanmeldung Online

Weitere Infos

Unsere Informationsabende finden an jedem 2. und 4. Mittwoch im Monat von 20:00 bis 22:00 Uhr statt. Keine Anmeldung erforderlich.

--------------------------------------------------

KURZFRISTIG FREIE KURSPLÄTZE

am 21.07.2017:

Still-Vorbereitungskurs

Freitag, 18:00-21:00 Uhr, 1x

am 04.08.2017:

Still-Vorbereitungskurs

Freitag, 18:00-21:00 Uhr, 1x

ab 12.08.2017:

Säuglingspflege

samstags, 18:00-21:00 Uhr, 2x

ab 15.08.2017:

Yoga für Schwangere

dienstags, 18:00-19:15 Uhr, 8x

--------------------------------------------------

NEUE KURSANGEBOTE


seit 19.06.2017:

Ernährung in Schwangeschaft und Stillzeit

montags, 18:00-20:00 Uhr, 1x

seit 23.06.2017:

HypnoBirthing

freitags, 18:30-21:30 Uhr, 4x

ab 24.09.2017:

Beckenbodenworkshop

sonntags, 17:30-20:30 Uhr, 1x

--------------------------------------------------

KUNSTAUSSTELLUNG

aktuell:

Manuela Siedenschnur

--------------------------------------------------

GESUCHT

Freundliche und engagierte ehrenamtliche Betreuerinnen für Kurse mit Mutter und Kind

--------------------------------------------------

DOWNLOADS

Anamnesebögen, Mitgliedsantrag, Flohmarktinfos und vieles mehr...

--------------------------------------------------

Landkarte der Unterversorgung

Auch Sie haben keine Hebamme gefunden? Dann melden Sie Ihren persönlichen Hebammenmangel auf unserer Landkarte der Unterversorgung! So helfen Sie uns dabei, erstmals Zahlen zum Hebammenmangel in Deutschland zu erfassen und zu zeigen, dass dringend gehandelt werden muss.

Unterversorgung eintragen