Hebammen

Hebamme gesucht!
Zur Erweiterung unseres freiberuflichen Hebammenteams suchen wir eine aufgeschlossene und engagierte Kollegin, die in unserem Geburtshaus mitarbeiten möchte.

Wir sind derzeit 10 Hebammen, betreuen Frauen und Paare in der gesamten Schwangerschaft, in Kursen und bei Geburtshausgeburten. Wir arbeiten stets zu zweit im 24-Stunden-Dienst nach einem festen Dienstplan. Wir haben geregelte Freizeit. Wir legen die Anzahl der Kurse und Wochenbettbetreuungen selbst fest.
Möchtest Du gern freiberuflich in der Geburtshilfe arbeiten und Teil unseres erfahrenen Teams werden? Dann melde Dich bei uns.

Schicke uns Deine Bewerbungsunterlagen oder vereinbare einen Kennenlerntermin mit uns.
Wir freuen uns auf Deine Bewerbung.
Die Geburtshaushebammen.

Kontakt
Marion Galler
marion.galler@me.com

Geburtshaus Frankfurt
Böttgerstrasse 22
60389 Frankfurt
info@geburtshausfrankfurt.de



Unsere Hebammen sind das geburtshilfliche Team. Jeweils zwei Hebammen sind 24 Stunden rufbereit. Während der ersten Geburtsphase begleitet eine Hebamme die Gebärende. In der letzten Geburtsphase kommt die zweite Hebamme unterstützend hinzu.

 

Alle Kolleginnen bieten folgende Leistungen an:

Schwangerenvorsorge
Schwangerschafts- und Wochenbettbegleitung

 

   

Team A


 

Jana Fecker
Staatl. Examen/Qualifikationen:
Hebamme

 

Angebot:
Geburtsvorbereitungskurse
Kinesio-Taping
Wochenbettbegleitung
Vorstandsmitglied


 

 


 


 

Ute Debus
Staatl. Examen/Qualifikationen:
med. Masseurin und med. Bademeisterin
Hebamme


Angebot:
Lymphdrainagetherapeutin
Rückbildungsgymnastik
 



Team B


 
 

 

Melanie Boß
Staatl. Examen/Qualifikationen:
Hebamme


Angebot:
Geburtsvorbereitung
Akupunktur
in engl. Sprache: Schwangerschaftsbetreuung und Wochenbettbegleitung
Vorstandsmitglied


 

Marion Galler
Staatl. Examen/Qualifikationen:
Hebamme
Familienhebamme


Angebot:
Geburtsvorbereitung
Akupunktur
 


Team A+B


 

Katharina Weber
Staatl. Examen/Qualifikationen:
Hebamme - Bachelor of Science in Midwifery

 

 


 

 

Lisa Förster
Staatl. Examen/Qualifikationen:
Hebamme

 


 

 

Nora Mees
Staatl. Examen/Qualifikationen:
Hebamme

 


 

In Elternzeit


 

Annalena Maurer
Staatl. Examen/Qualifikationen:
Hebamme


Angebot:
Geburtsvorbereitungskurse
Trageberatung
 


 

Chantal Gertsen
Staatl. Examen/Qualifikationen:
Hebamme

 

Angebot:
Babymassage
 


 

 

Lisa Burbach
Staatl. Examen/Qualifikationen:
Hebamme
Still- und Laktationsberaterin

Angebot:
Geburtsvorbereitung
in engl. Sprache: Schwangerschaftsbetreuung und Wochenbettbegleitung


 

Chiara Cossutta
Staatl. Examen/Qualifikationen:
Hebamme


Angebot:
Kinesio-Taping

 

Kursanmeldung Online

Weitere Infos

Unsere Informationsabende finden an jedem 2. und 4. Mittwoch im Monat von 20:00 bis 22:00 Uhr statt. Keine Anmeldung erforderlich.

--------------------------------------------------

KURZFRISTIG FREIE KURSPLÄTZE

am 21.07.2017:

Still-Vorbereitungskurs

Freitag, 18:00-21:00 Uhr, 1x

am 04.08.2017:

Still-Vorbereitungskurs

Freitag, 18:00-21:00 Uhr, 1x

ab 12.08.2017:

Säuglingspflege

samstags, 18:00-21:00 Uhr, 2x

ab 15.08.2017:

Yoga für Schwangere

dienstags, 18:00-19:15 Uhr, 8x

--------------------------------------------------

NEUE KURSANGEBOTE


seit 19.06.2017:

Ernährung in Schwangeschaft und Stillzeit

montags, 18:00-20:00 Uhr, 1x

seit 23.06.2017:

HypnoBirthing

freitags, 18:30-21:30 Uhr, 4x

ab 24.09.2017:

Beckenbodenworkshop

sonntags, 17:30-20:30 Uhr, 1x

--------------------------------------------------

KUNSTAUSSTELLUNG

aktuell:

Manuela Siedenschnur

--------------------------------------------------

GESUCHT

Freundliche und engagierte ehrenamtliche Betreuerinnen für Kurse mit Mutter und Kind

--------------------------------------------------

DOWNLOADS

Anamnesebögen, Mitgliedsantrag, Flohmarktinfos und vieles mehr...

--------------------------------------------------

Landkarte der Unterversorgung

Auch Sie haben keine Hebamme gefunden? Dann melden Sie Ihren persönlichen Hebammenmangel auf unserer Landkarte der Unterversorgung! So helfen Sie uns dabei, erstmals Zahlen zum Hebammenmangel in Deutschland zu erfassen und zu zeigen, dass dringend gehandelt werden muss.

Unterversorgung eintragen